Logo Image Access

Art Scanners

Kunstscanner

Im Jahr 2016 begann Image Access mit der Entwicklung eines Großformatscanners zur professionellen Digitalisierung von Gemälden und vergleichbaren Kunstwerken. Bereits auf der CeBIT 2017 in Hannover konnte der erste WideTEK 36ART der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Bislang wurde die Digitalisierung von Gemälden vorwiegend von Fotografen durchgeführt. Besondere Anforderungen an die Beleuchtung erforderten ein speziell ausgestattetes Fotostudio oder eine enorm aufwändige Beleuchtungsinstallation vor Ort. Die Überführung der Kunstwerke in solche Fotostudios war zudem mit sehr hohem Logistik- und Kostenaufwand verbunden. Hinzu kam, dass die Kunstwerke für diesen Zeitraum in den Museen, Galerien oder Ausstellungen nicht zur Verfügung standen und teilweise ein Transport aus Versicherungsgründen ausgeschlossen war. Auch eine Digitalisierung vor Ort war durch den umfangreichen Aufbau sehr zeit- und kostenintensiv.

Mit dem neuen WideTEK ART Scanner ermöglicht Image Access die professionelle Digitalisierung von Kunstwerken ohne aufwändig ausgestattete Fotostudios. Durch seine außergewöhnlich kompakte Bauform, lässt sich der Scanner problemlos in jedem Museum installieren.

Ein ausgeklügeltes System zum platzsparenden Transport, sowie einfacher und schneller Auf- und Abbau, machen den Scanner zum idealen mobilen Werkzeug für Digitalisierungs-Dienstleister, welche Ihre Leistungen nun direkt vor Ort in den Museen, Galerien oder Ausstellungen erbringen können.

Scan flach
Scan mit leichter Textur
Scan mit starker Textur